opening up and taking care of your Yixing teapot

Eröffnung der Yixing-Teekanne

Bevor man die neue Yixing-Teekanne zum ersten Mal benutzt, ist es zu empfehlen, sie zu eröffnen (chin. Kai Hu), damit der Teegenuss unverfälscht bleibt. Die Kannen-Eröffnung läuft wie folgt ab:

  1. Zunächst wickelt man die Kanne  vorsichtig in ein sauberes Tuch ein, stellt sie in einen Topf mit kaltem Wasser, bringt das Wasser zum Kochen und lässt die Kanne 5 bis 10 Min. darin köcheln. Danach nimmt man sie aus dem Wasser und lässt sie abkühlen. Dieser Schritt sorgt für mehr Luftdurchlässigkeit bei der Teezubereitung, da dadurch der Staub und die Tonreste an der Oberfläche der Kanne entfernt und die Poren geöffnet werden.
  2. Als nächstes füllt man die Kanne mit Tofu, wickelt sie in ein sauberes Tuch ein und lässt sie zusammen wie im ersten Schritt 5 bis 10 Min. im kochenden Wasser köcheln. Anschließend nimmt man die Kanne aus dem Wasser, spühlt sie mit warmem Wasser aus und lässt sie abkühlen. Dieser Prozess wird als Qing Huo Qu Huo (Beseitigen des Feuer-Elements) bezeichnet. Dadurch wird das durch Kalzinierung beim Brennvorgang gebildeten Huo Qi (Feuer-Element) entfernt.
  3. Als letztes wird die Kanne zusammen mit Tee gekocht, der ein Drittel der Kanne füllen soll. Der Ablauf ist das Gleiche wie im ersten und zweiten Schritt. Dabei sollte man diejenige Teesorte nehmen, die man später auch in der Teekanne zubereiten möchte. Dieser Schritt nennt sich Ding Wei (Festlegung des Geschmacks) und sollte für mehr Aroma bei der Teezubereitung sorgen.

Pflege der Yixing-Teekanne

  1. Nach der Benutzung sollte die Teekanne trocken bleiben und keine Feuchtigkeit sollte sich in der Kanne ansammeln. Nach der Ausspühlung sollte die Kanne nicht mit dem Deckel verschlossen werden. Am Besten lässt man den Deckel und die Kanne separat liegen.
  2. Die Teekanne sollte an einem gut belüfteten Ort aufbewahrt werden. Nach dem Gebrauch sollte sie nicht verpackt oder gar luftdicht versiegelt werden.
  3. Die Teekanne sollte von Fett und Staub ferngehalten werden. Sonst würden Spuren hinterlassen, wenn der Kannenkörper viel Fett und Staub aufnimmt.
  4. Man sollte Wasser nicht lange in der Kanne stehen lassen, sondern nur Wasser gießen bei der Teezubereitung.
  5. Beim Reinigen der Kanne sollte man auf keinen Fall Spülmittel oder irgendwelche chemische Mittel verwenden, ansonsten gehen das Teearoma, das die Kanne aufgenommen hat, und der Glanz an der Oberfläche verloren.
  6. Es empfiehlt sich, eine Yixing-Kanne nur für eine bestimmte Teesorte zu benutzen. Am Besten sollte man sich mehrere Yixing-Kannen anschaffen und jede Kanne nur für eine Teesorte bereitstellen. Ansonsten wird der Teegeschmack verfälscht.
  7. Wenn die Kanne für längere Zeit nicht gebraucht wird, sollte man sie reinigen, trocknen lassen und mit ein bisschen trocknen Teeblättern gefüllt in einen Box oder ins Regal stellen. Man sollte sie kühl, trocken und an einem gut belüfteten Ort aufbewahren.